Skip to main content Skip to main navigation Skip to search Skip to footer

Cloud-basierte IT-Dienstleistungen

Es wird geschätzt, dass die Anzahl der Autos auf den Straßen von 800 Millionen heute bis auf 3 Milliarden im Jahre 2035 ansteigen wird. Es wird auch vorhergesagt, dass die Autokäufer der kommenden Generationen weit größeren Wert auf Unterhaltungsdienstleistungen und Softwarefunktionen im Fahrzeug legen. Das Grundbedürfnis des Reisens wird vom Wunsch begleitet sein, die Welt zu entdecken und zu erkunden und die ganze Zeit über online in Verbindung zu bleiben.

Erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass die Technologie des "vernetzten Autos" (engl. connected car) durch die folgenden Elemente unterstützt wird:

  1. Der Aufstieg der Smartphones
  2. Verlangen nach Konnektivität
  3. Nachfrage nach Mehrwertdiensten und die Bereitschaft, dafür zu bezahlen
  4. Der Aufstieg standortbasierter Dienste

Es ist unzweifelhaft, dass die Autoindustrie mit der Konvergenz von Mobilität/Datenverarbeitung und Dienstleistungsbranchen eine Ära der Revolution durchlebt. Die Spielregeln haben sich definitiv vom Wettbewerb der Geräte zu einem Kampf der Ökosysteme gewandelt.

Warum Cloud-basierte IT-Dienstleistungen?

Derzeit bieten die OEMs eigenständige Geräte für jede Anwendung, die der Kunde im Auto haben möchte. Die Konvergenz der Geräte in der Unterhaltungselektronik wird sich auf den Automobilbereich ausdehnen und die Akzeptanz wird aus den folgenden Gründen sicherlich ansteigen:

  1. Es ist nicht allzu viel Platz für Geräte im Armaturenbrett des Fahrzeugs vorhanden.
  2. Annahme von 3G/ 4G als Konnektivität für das Konzept des vernetzten Autos

Mit dem Konzept der connected cars und der Bedeutung des Platzes auf dem Armaturenbrett eines Autos verlagern die Autofirmen das Angebot von Anwendungen und Diensten zunehmend auf die Cloud.  Während viele Verbraucheranwendungen bereits über die öffentliche Cloud heruntergeladen werden können, sind bestimmte Kfz-Anwendungen gerade dabei, sich ihren Weg in die Cloud zu bahnen, wobei derzeit wenige Tier 1-Unternehmen solche Plattformen für ihre OEM-Kunden anbieten.

HCLs Cloud-basierte Angebote im Automobilbereich

HCL ist seit mehr als einem Jahrzehnt ein aktiver Spieler im Bereich Automotive Software- und Kfz-Dienstleistungen und kann eine beneidenswerte Kundenliste vorweisen. HCL hat regelmäßig in die neuesten Technologien und mobile Anwendungen investiert, um seinen Kunden innovative Lösungen anzubieten.

Die jüngsten Erweiterungen des Investitions- und Lösungsportfolios von HCL sind seine Serviceaggregation/ Managementplattform (Agora) und die Home-Gateway-Lösung (Aegis).

  • Agora ist eine Dienstleistungsplattform (PaaS) der nächsten Generation, die M2M-/Cloud-Dienst für Technologie- und Dienstleistungsunternehmen bereitstellt, liefert, zusammenstellt und vertreibt. Laden Sie die Agora-Broschüre herunter herunter, um weitere Informationen zu erhalten.
  • Aegis ist eine Home-Automation-Lösung, die es dem Anwender ermöglicht, mehrere Geräte zu steuern, Medien zu verwalten, den Energieverbrauch zu überwachen und zu optimieren und für sichere Eigenheime sorgt. Laden die Aegis-Broschüre herunter, um weitere Informationenzu erhalten.

Agora als eine Servicemanagement-Plattform

HCL schlägt vor, Agora als eine Servicemanagement-/Aggregations-Plattform zu nutzen, als ersten Schritt in Richtung Cloud-basierter Dienstleistungen im Automobilbereich.

Digital Service Management Platform - Agora

Diese Plattform würde Folgendes ermöglichen:

  • Access-Home-Gateway wäre somit in der Lage, Geräte zu Hause mit Hilfe der Aegis-Lösung von HCL zu überwachen und zu steuern.
  • Ökosystemspezifische On-Board-Lösungen – Kunden-Entwicklernetzwerk
  • Sammlung/Integration von Dienstleistungen von Drittanbietern – öffentliche Cloud
  • Kundenspezifische On-Board-Application– private Cloud

Integration mit Home-Gateway

  • Access-Home-Gateway zur Überwachung und Steuerung der Geräte zu Hause
  • Überwachen und Steuern des Energieverbrauchs im Haus
  • Zugang zu Sicherheitssystemen wie CCTV-Kameras
  • Zugriff auf und Überwachung von Sicherheitssystemen zu Hause

Der Zugriff bzw. die Steuerung und Überwachung funktionieren vom Hauptgerät-Display der Plattform im Fahrzeug aus, die 3G-unterstützt wäre.

Bitte klicken Sie hier für ein Anwendungsfall-Muster.

Ökosystemspezifische offene und On-Board-Applications

Der OEM-/Telematik-Dienstleister kann einen Teil der Plattform für Ökosystempartner wie Mitarbeiter, Lieferanten, Händler und Kunden öffnen, um bestimmte Anwendungen zu entwickeln, die für dieses Ökosystem von Interesse sind. Solche On-Board-Anwendungen können auf der Plattform integriert werden und lassen sich von Interessenten für eine festgelegte Gebühr herunterladen. Der Verkauf und die Abrechnung können über die Plattform erfolgen, einschließlich der Aufteilung der Einnahmen zwischen dem Anwendungsentwickler und dem Plattform-Host.

Da die Plattform eine N-Tier-Architektur unterstützt, können solche Anwendungen auf OEM-Ebene und auch händlerspezifisch sein. Dies erzeugt zusätzliche Einnahmequellen für den Host.

Kundenspezifische On-Board-Anwendungen

In der Automobilindustrie bieten OEMs normalerweise eine Vielzahl von Telematik-Dienstleistungen über ihre eigenen Tochtergesellschaften an. HCL schlägt vor, solche Telematikdienste in die Plattform zu integrieren, damit sie als Cloud-Service erbracht werden können. Der Kunde hätte die Möglichkeit, die Anwendungen und Dienste auszuwählen, die er abonnieren möchte und für die er bereit ist zu zahlen.

Bitte klicken Sie hier, um ein Anwendungsfall-Muster anzuzeigen.

Sammlung/Integration von Dienstleistungen von Dritten in Cloud-Solutions

Die Plattform unterstützt auch die Integration und Aggregation von Diensten Dritter wie Internet-Radio - Pandora, Wetterdienst, Verkehrsmeldungen und Routenführung.  Dienstleister (kann der OEM sein) kaufen Minuten von diesem Drittanbieter und stellen dem Kunden die Rechnung nach dem jeweiligen Verbrauch aus. Nutzung, Bereitstellung und Abrechnung für Kunden würden von der Plattform aus erfolgen. Je nach Geschäftsmodellvereinbarung zwischen Serviceprovider und OEM/TSP würde die Plattform die Transaktion übernehmen.

Um weitere Informationen zu Cloud-basierten Diensten für den Automobilbereich zu erhalten, richten Sie bitte ein Schreiben an: digital@hcl.com

SIW Optimized: 
SEO Optimized: 
Site Section: 
Kontaktieren Sie uns
MAX CHARACTERS: 10,000

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.