Skip to main content Skip to main navigation Skip to search Skip to footer

ARM-Lösung (Accounts Receivable Management)

Forderungsmanagement

HCL versteht, dass das Forderungsmanagement Kern der Wertkette für die Umsatz- und Einnahmenrealisierung ist. Die HCL IT-Dienstleistungen zur Einhebung von Forderungen sind eine einzigartige Mischung von Kundenbindungs- und behördlich zulässigen Cash-Flow-Management Programmen quer durch den Lebenszyklus der Forderungseinhebung.

HCLs Forderungseinhebungs-Dienstleistungen bieten Erfahrungen im Bereich ARM (Account Receivable Management), die in vielen Jahren Geschäftstätigkeit mit Inkasso- und Recovery-Programmen mittels HCL -Technologie-DNA, dem IGDM (Integrated Global Delivery Model) und erfahrenem, ergebnisorientiertem Inkasso-Personal erarbeitet wurden.

Kategorieführende Inkasso-Dienstleistungen von HCL durchlaufen verschiedene vertikale Strukturen, einschließlich Bankwesen und Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Handel und Versorgungsbetriebe.

HCL Inkasso- und Recovery-Dienstleistungen

HCL bietet durchgängigen Inkasso-Service und Recovery-Management-Dienstleistungen, die zusätzliche Einnahmen erzeugen und größere organisatorische Effizienz bilden. Diese Dienstleistungen umfassen Forderungseinhebungen zu einem frühen Zeitpunkt durch die Erstpartei sowie Einhebungen zu einem späten Zeitpunkt durch eine Drittpartei.


Durchgängiges Kontoeinhebungsmanagement

Das Wertversprechen von HCL

PAT (People, Analytics & Technology) sind die drei Stützen der HCL Inkasso- und Recovery-Dienstleistungen. Die PAT-Methodik umfasst ausführungsorientierte Strategien wie die Implementierung spezialisierter Teams, die Anwendung von Kontaktcenter- und Zahlungstrendanalyse sowie die Automatisierung des Workflows durch eine funktionsreiche Plattform zur Verbesserung der Kapitalbindungsdauer.


Die drei Stützen der Inkasso- und Recovery-Dienstleistungen

Alleinstellungsmerkmale von HCL

HCL nutzt die optimale Mischung von klassischen Inkassobevollmächtigten und Inkassoprodukten, um die von den Kunden gestellten Erwartungen zu erfüllen.


Strukturiertes Inkasso- und Recovery-Managementprogramm

Centre of Excellence (CoE) für die Forderungseinhebung

HCL etablierte das CoE zur Stärkung seiner Inkasso- und Recovery-Managementfähigkeiten durch einen zielgerichteten, strukturierten Knowledge-Ansatz für die Einhebung von Forderungen.

Zielsetzungen des HCL CoE für die Forderungseinhebung:

  • Bereitstellung von durchgehenden Domänenkenntnis-Verbesserungsgelegenheiten für das Inkasso-Personal.
  • Schulung, Bewertung und Zertifizierung des Inkassopersonals gemäß Prozess- und Kundenanforderungen.
  • Identifizierung und Institutionalisierung bewährter Praktiken.
  • Verbesserung der Effizienz des Inkassoprozesses durch die Implementierung bester Methoden.
  • Ausarbeitung von kenngrößengesteuerter Business Process-Transformation
  • Entwicklung von branchenspezifischen Inkasso-IT-Lösungen.

Inkasso-Lizenzierung

HCL erfüllt die behördlichen Vorschriften für Inkasso und Recovery durch laufende neue und erneuerbare Lizenzierungs- und Zertifizierungsprozesse. HCL ist zur Durchführung der Inkasso-Geschäftstätigkeit in Australien und in den Vereinigten Staaten lizenziert.  HCL erfüllt folgende behördliche Vorschriften:

Vereinigte Staaten von Amerika
FDCPA/ FCRA/ FACTA/ EFTA/ GLBA/ TILA/ TISA/ BSA/ MLCA/ US-Sanktionen/ SAR/ Bundesgesetze/ SOX Compliance
Australien
DCTPA/ ASIC Act/ ACCC-Richtlinien/ Federal Privacy Act (National Privacy Principles) und National Consumer Credit Protection Act

Kontaktieren Sie digital@hcl.com, um weitere Informationen zu erhalten.

Download

HCL Forderungsmanagement-Dienstleistungen

SIW Optimized: 
SEO Optimized: 
Kontaktieren Sie uns
MAX CHARACTERS: 10,000

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.