Skip to main content Skip to main navigation Skip to search Skip to footer

Device Product Launch and Acceleration (DPLA)

Die derzeitige Situation beim Product Launch

Um sich in einem überfüllten und kompetitiven Markt von der Konkurrenz abzusetzen, führen Gerätehersteller neue Produkte in einem ehrgeizigen Zeitrahmen ein. Dabei versuchen sie gleichzeitig, sich den schnell ändernden Technologien und den lokalen Märkten anzupassen und einen Kostenvorteil zu erzielen. Um dies alles zu erreichen und um die Investitionen zu optimieren, neue Produkte und Technologien schnell zu Geld zu machen und veraltete Komponenten zu verwalten, ist ein gut durchdachtes Einführungsprogramm erforderlich.

Wie HCL beispielsweise beim Software Engineering helfen kann

DPLA (Device Product Launch and Acceleration) von HCL kombiniert die besten Lösungen für die Geräteeinführung und die Beschleunigung in verschiedenen Produktkategorien und wichtigen Branchen. Diese Lösungssuite hilft Kunden, ihre F&E-Investitionen schnell zu Geld zu machen, indem sie die Einführungszeiten verkürzen oder die Lebensdauer der Produkte mit neuen Funktionen und Services verlängern.
Hier eine Zusammenfassung unseres Angebots:

  • Plug&Play-Beschleuniger für das Testen und die Entwicklung: UC-Test-Framework, Media-Orchestration-Engine, Videoqualitätslabor, Simplify, Mobilkonnektivitätstests (verkürzt die Markteinführungszeit um 20 %)
  • Dedizierte Service-Line für das Testen, Zertifizieren und die Compliance (verbessert die Beschleunigung und Effizienz bei der Bereitstellung um 30 %)
  • Industrielle Design-Services, die helfen, die Benutzerfreundlichkeit um 20 % zu erhöhen, was zu erhöhter Produktakzeptanz führt

Was Sie von unseren Engineering Services erwarten können

Die DPLA-Lösungs-Suite von HCL bietet zahlreiche Geschäftsvorteile:

  • Digitales Supply-Chain-Management: Kompetenzen in End-to-End-Video-Ökosystem – (von der Aufnahme der Inhalte zur Verarbeitung und Bereitstellung und Optimierung für den Verbrauch über mehrere Domänen und Bereiche hinweg), wodurch die Zykluszeit für die durchgehende Inhaltsverarbeitung um 30 % verkürzt wird.
  • C3 – Connect, Communicate and Collaborate (Verbinden, Kommunizieren und Zusammenarbeiten): beschleunigt die Entwicklungs- und Testphasen der UCC-Geräte und -Anwendungen und verkürzt die Markteinführungszeit um 20 %.
  • Android-Upgrade-Framework: verwendet standardmäßige Automatisierungs- und Test-Tools und beschleunigt den Upgrade-Zyklus um 30 % und die Markteinführungszeit für Smartphones und Tablets um 15 %.
  • Simplify: ein industrialisierter und Tool-gesteuerter Produktentwicklungsprozess mit einem Expertensystem, Online-Zusammenarbeit und Wissensmanagementmodulen. Der Prozess nutzt frühere Erfahrungen, um den Design-Vorgang durch den ganzen Lebenszyklus hindurch zu vereinfachen, und reduziert dadurch die Arbeit und Zykluszeit um 30 % und stärkt das Vertrauen in die fehlerlose Ausführung beim ersten Anlauf um 95 %.

Was wir für andere getan haben

HCL hat Kunden durch Unterstützung bei der Verwaltung und Beschleunigung ihrer neuen Produkteinführungen in einem hart umkämpften Umfeld bedeutende Vorteile geliefert.

  • Digitales Supply-Chain-Management:
    • Ein führendes Unternehmen der Unterhaltungsbranche stand vor mehreren Herausforderungen beim Management seiner Websites konfrontiert, unter anderem Verzögerungen in der Content-Bereitstellung, ungleichartige Prozesse, beschränkte Bandbreite, Lizenzkosten und Unzulänglichkeiten. Mithilfe von HCL-Services gelang es der Firma, diese Probleme zu lösen und 3,3 Millionen USD an Lizenzgebühren zu sparen, die Serverauslastung um bis zu 70 % zu reduzieren, die Produktivität um 30 % zu verbessern und die FCC-Vorschriften einzuhalten.
    • Die Filmabteilung eines südostasiatischen Landes hatte nicht digitalisierten Videoinhalt und war deshalb nicht in der Lage, die riesigen Videobestände zu Geld zu machen. Zudem fehlte dem Unternehmen der Platz, um diese Bestände aufzubewahren. Mithilfe der Services von HCL war das Unternehmen in der Lage, diese Probleme anzugehen und seine Betriebseffizienz um 25 % zu steigern, den Betrieb zu automatisieren und die Bestandsverwaltung zu integrieren und zu zentralisieren.
  • C3 – Connect, Communicate und Collaborate (Verbinden, Kommunzieren und Zusammenarbeiten): HCL arbeitet mit einem der größten Telekommunikation-OEM an der Erstellung einer Unified Messaging-Plattform zusammen. Die Arbeit umfasst Entwicklung, Verifizierung und Support und ist gut positioniert, eine bedeutende Kosteneinsparung sowie verbesserte Effizienz beim Testen über mehrere Produktfreigaben hinweg zu erzielen.
SIW Optimized: 
SEO Optimized: 
Kontaktieren Sie uns
MAX CHARACTERS: 10,000

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.