Skip to main content Skip to main navigation Skip to search Skip to footer

MiFID, Reporting Tools und SOA-Architektur

Transaktionsberichterstattung-Framework für MiFID

Überblick

MiFID-Transaktionsberichterstattung umfasst Geschäftsprozesse, die auch die Abwicklung der unterschiedlichen Wertpapiergeschäfte innerhalb einer Bank betreffen, in der Regel über eine Vielzahl von Anwendungen, die auf vielen Systemen verteilt auftreten. Diese Geschäftsprozesse haben ihre eigenen Verarbeitungsregeln. Unternehmen sollten in der Lage sein, in bestehende Reporting Tools eingebettete Funktionalität mit neuen Funktionalitäten wiederzuverwenden und zu kombinieren, um zusammengesetzte Reporting Software zu liefern, die die MiFID-Anforderungen erfüllen. Dazu gehört das Definieren eines Geschäftsprozessmanagement-Framework, das neue End-to-End-Prozesse mit Geschäftsfunktionen definiert, die in Dienstleistungen gekapselt sind, anstatt sich nur auf das Anpassen von Anwendungen zu konzentrieren. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass die MiFID-Richtlinien noch in der Entwicklung sind und neue Compliance-Regeln und Vorschriften eingeführt werden dürften, sollten die Dienste schnell und robust sein.

Unterstützung durch HCL im Rahmen der SOA-Architektur

Die Lösung von HCL ist eine SoA-basierende Unternehmensarchitektur, die agile und flexible Reporting Software liefert, um ständig wechselnde Anforderungen zu adressieren. Eine abstrakte Sicht dieses Rahmens zeigt sie als eine Schichtarchitektur von zusammengesetzten, lose verbundenen Dienstleistungen, die auf Geschäftsprozesse ausgerichtet sind. Diese klare Trennung der Bereiche bietet beispiellose Flexibilität mit Optionen zum Plug-in neuer Dienste oder zur Aktualisierung vorhandener Dienste. Sie kann auch vorhandene Software Tools als Dienste verfügbar machen und dadurch vorhandene IT-Investitionen in die Infrastruktur absichern. Die Geschäftsprozessabläufe der SOA-Architektur werden unterstützt durch das Zusammenwirken dieser exponierten Dienste in Verbundanwendungen, integriert durch einen Enterprise Service Bus (ESB).

Andere wichtige Aspekte dieses Frameworks:

  • Ein Datenfilterungsmechanismus zur Reinigung von Handelsdaten aus mehreren Systemen. Dies kann das Hinzufügen neuer Instrumentenklassen aus verschiedenen Handelsdatensystemen vereinfachen und RSS-Feeds aus Quellsystemen sowohl im Batch-Modus als auch in Echtzeit behandeln
  • Regel-Engine ruft die passenden Trades für die Transaktionsberichterstattung ab, um bei der Anwendung der Geschäftsregeln Transparenz sicherzustellen und Mechanismen zur Anzeige der angewendeten Verarbeitungslogik/Regeln bereitzustellen.
  • Flexibilität zusätzlich zu Berichterstattungsmechanismen – Single-Gateway für externe Konnektivität zu Berichterstattungsmechanismen oder direktem Meldewesen
  • Nutzung von Standardnachrichtenformaten für externe Benachrichtigungen
  • Beste Infrastruktur mit Nutzung von „Best of Breed“ Regel-Engines, Server mit sekundärer Standby-Kapazität. Skalierbare Infrastruktur für die Beherrschung von Volumenspitzen und Trennung von Datenbanken nach Geschäftsdienstleistung.
  • Geschäftsprozess-Leistungsüberwachung über ein Dashboard umfasst das Messen und Generieren von Managementberichten mit Reporting Tools für die Beurteilung der Effizienz. Einige wichtige Aspekte, die berücksichtigt wurden, sind Genauigkeit, Durchsatz, Zeit, Ausfall und Anzahl der Fehler
  • Framework-Dienste können problemlos über mehrere Anwendungen hinweg gemeinsam genutzt werden
MIFID Transaction Reporting
 

Vorteile einer SOA-Architektur für Unternehmen

  • Modularer Ansatz vereinfacht das Hinzufügen von Instrumentarten, Berichterstattungsmechanismen und Reporting Tools
  • Sorgt für erhöhte Geschäftsvolumina
  • Konsolidierte Engine für alle Arten der Transaktionsberichterstattung
  • Zentralisierung von Geschäftsregeln aus dem Blickwinkel der Transaktionsberichterstattung
  • Besseres Verständnis des gesamten Berichterstattungsrahmens über eine Management-Konsole

Fallstudien

Mehr über MIFID

Peter Bennett, Principal von HCL, spricht über die Aspekte der europäischen Sicherheitsdienstleistungsbranche, auf die MiFID den größten Einfluss haben wird. Er diskutiert auch die vorgesehenen zentralen Herausforderungen bei der Umsetzung der MiFID-Compliance-Regeln.

SIW Optimized: 
SEO Optimized: 
Site Section: 
Kontaktieren Sie uns
MAX CHARACTERS: 10,000

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.

Was Kunden sagen

„Was für den Kunden einen großen Unterschied machen kann, ist schon wunderbar. Echt großartige Arbeit, macht bitte weiter so!" - Nach erfolgreichem Abschluss eine WRAP-Projekts.

–CIO Großprojekte einer führenden Bank in Australien und Neuseeland 

Der gemeinsame Einsatz unseres IT-Dienstleistungsteams für Anlagen- und gewerbliche Finanzierung und HCL führten zu einer 80%igen Senkung der P1- und P2-Vorfälle im Jahr 2010. Durch den großartigen Einsatz bei Anwendung und Abläufen wurden zwingende Servicemanagementdisziplinen eingebettet, u.a. die Verwaltung von Vorfällen, Problemen, Veränderungen, Kapazität, Verfügbarkeit sowie ununterbrochenem Service.

- CIO Retail & Business Banking ES, ein großes Bankinstitut Australiens