Skip to main content Skip to main navigation Skip to search Skip to footer

Multi-Channel-Vertrieb

Banken müssen sich an wandelnde Kundenwünsche anpassen, und das gilt nicht nur in Bezug auf ihre Produkte und Dienstleistungen, sondern auch auf deren Lieferung über mehrere Kanäle. Die Strategie zur Multichannel-Einführung hängt maßgeblich von den Kosten ab (sowohl Kapital- als auch Betriebskosten), von der Fähigkeit der Banken, mehrere Kanäle zu integrieren, und von der Annahme solcher Kanäle durch die Kunden. Neuere Banksoftware und das Bedürfnis der Kunden nach Differenziertheit und Benutzerfreundlichkeit bei der Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen erfordern von Banken auf der ganzen Welt, ihre Investitionsstrategien auf Kanälen und die zugrunde liegenden Technologien kontinuierlich zu evaluieren, um auf dem Markt wettbewerbsfähig zu bleiben und die Customer Journey zu verbessern, während gleichzeitig die Gesamtkosten für Investitionen und Betrieb minimiert werden.

HCL bietet Multi-Channel-Management

Das Multi-Channel-Management Know-How von HCL erstreckt sich über verschiedene Bankenkanäle und Distribution. Die Multi-Channel-Practice von HCL nutzt eingehendes Branchenwissen und Technologien und ermöglicht einer Bank Folgendes:

  • über mehrere Kanäle wie Filialen, Internet, Handy usw. eine einheitliche Sicht auf Produkte, Dienstleistungen und Berichte an Kunden zu entwerfen
  • eine einzelne Ansicht eines Bankkunden über Multichannel hinweg zu entwickeln
  • Prozesse zu automatisieren und zu optimieren, Systeme und Plattformen zu konsolidieren
  • Prozesse und Dienstleistungen über Kanäle hinweg zu standardisieren
  • Kundenzufriedenheit, Kundenbindung und Cross-Selling zu verbessern
  • Produkte neu zu positionieren und Rebranding
  • Eine flexiblere Architektur zu bauen
  • Self-Service der Kunden zu verbessern

Das Wertversprechen von HCL

HCL hat eine dedizierte Micro-Channel Practice, die aus Themenexperten der Finanzindustrie und Beratern der Technologiedomäne, Architekten und Unternehmensanalysten besteht.

  • Erfahrung in der Entwicklung eines POC auf der Basis von Chordiant
  • Erwiesene Kompetenz in der Entwicklung von Banksoftware für Bankautomaten, ATM-Netzwerke und ATM-Host-Systeme, die Technologien für Multi-Plattform-Gerätetreiber, Systemsoftware, Kommunikation-Protokoll-Stacks und eingebettete Systeme abdecken
  • Intern entwickelte Frameworks wie Banxis Nebula, Banxis Iris und Banxis Touchpoint für eine schnellere und effiziente Bereitstellung von Lösungen
  • Erfahrung mit Lösungen für das Internet Banking
  • Erfahrung mit der Integration von Kundendaten und Single Sign-on
  • Dedizierte SOA- und Middleware-Practice

Die Frameworks von HCL

Banxis-Nebula – unser XFS Framework (Open Standard): Banxis-Nebula bietet einen XFS-Prüfstand für ein Finanzgeräte-Subsystem zur Interaktion mit mehreren Banksoftware-Systemen. Für Banken bedeutet das eine enorme Freiheit bei der Wahl der Peripheriegeräte.

  • Banxis Iris – unser ATM Performance Monitor: Banxis Iris isoliert Hardware- und Anwendungsfehler proaktiv auf Terminal- und Netzwerkebene. Es identifiziert Fehler und generiert Warnungen. Es führt eine kontinuierliche Funktionsprüfung durch, sammelt Leistungsdaten und erstellt klare und minutenaktuelle Berichte.
  • Banxis TouchPoint-KIOSK-Lösung: Die unkomplizierte Touch Screen-Schnittstelle stellt sicher, dass Kunden nicht technisch versiert sein müssen, um finanzversiert zu sein. Mit Ausnahme von Bargeld-Transaktionen kann der Kiosk alles, was Geldautomaten können, und einiges mehr. Er unterstützt zentrales Content-Management, mehrsprachige Content-Erstellung, Schnittstellen zu CRM-Systemen und Zwei-Faktor-Authentifizierungen für mehr Sicherheit beim Content-Management.

Die Partnerschaften von HCL

HCL nutzt seine Partnerschaft mit Chordiant, dem „The Customer Experience“-Unternehmen für die Bereitstellung verschiedener Multichannel-Lösungen. Die Partnerschaft umfasst die folgenden strategischen Leistungen:

  • Go To Market
  • Erstellen von Lösungen
  • Systemintegrationsdienste
  • Professionelle Dienstleistungen
  • Produkt-Engineering einschließlich IPs auf White Spaces, die in Partnerlösungen identifiziert wurden

Erfahrung mit Software für Banken

  • Testen mobiler Banksoftware für ein großes Finanzinstitut in den USA
  • Aktualisierung einer Internet Banking-Website für eine führende Bank in Asien und Europa

Fallstudien

SIW Optimized: 
SEO Optimized: 
Site Section: 

Download Zone

Case Studies

HCL HELPS A LEADING RETAILER INCREASE ITS MULTI-CHANNEL SALES
HCL HELPS A LEADING RETAILER INCREASE ITS MULTI-CHANNEL SALES
Kontaktieren Sie uns
MAX CHARACTERS: 10,000

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.

Was Kunden sagen

„Was für den Kunden einen großen Unterschied machen kann, ist schon wunderbar. Echt großartige Arbeit, macht bitte weiter so!" - Nach erfolgreichem Abschluss eine WRAP-Projekts.

–CIO Großprojekte einer führenden Bank in Australien und Neuseeland 

Der gemeinsame Einsatz unseres IT-Dienstleistungsteams für Anlagen- und gewerbliche Finanzierung und HCL führten zu einer 80%igen Senkung der P1- und P2-Vorfälle im Jahr 2010. Durch den großartigen Einsatz bei Anwendung und Abläufen wurden zwingende Servicemanagementdisziplinen eingebettet, u.a. die Verwaltung von Vorfällen, Problemen, Veränderungen, Kapazität, Verfügbarkeit sowie ununterbrochenem Service.

- CIO Retail & Business Banking ES, ein großes Bankinstitut Australiens