Skip to main content Skip to main navigation Skip to search Skip to footer

Fabrikautomatisierung und Daten bei Bedarf

Angesichts der immer größeren Mikroplättchen, kleineren Reihenbreiten und der steigenden Komplexität von Werkzeugen in der Semiconductor Industry sehen sich Hersteller integrierter Halbleiterschaltungen mit moderneren Herausforderungen konfrontiert. Dazu zählen:

  • Automation Engineering: Die Notwendigkeit voll automatisierter Herstellungsbetriebe zur Steigerung der Produktivität und Senkung von Verlusten führt zur Integration komplexer 300 mm-Automatisierungsszenarien für Geräte und Herstellungsbetriebe.
  • Erhöhung der Effizienz der gesamten Ausrüstung (overall equipment efficiency/OEE) durch Ertrags- und Produktivitätssteigerung der Geräte und Reduzierung der Start- und Ausfallzeiten der Ausrüstungen. Dies kann durch eine bessere Echtzeit- und Statistikkontrolle (SPC-Statistical Process Control) der Ausrüstung und eine bessere Vorhersehbarkeit der Wartung der Werkzeuge erreicht werden. Diese Techniken benötigten umfassendere Daten aus den Werkzeugen, sowohl in Bezug auf operative Werkzeugdaten, Prozess bezogene Daten und traditionelle Kontrolle und bisher verwendeten Datenleitungen (SECS-Datenkommunikation), die sich für die Datenanforderungen dieser verbesserten Produktivitätsanwendungen als unzureichend erwiesen haben. Die neueren EDA-Normen lösen dieses Problem, indem ein Datengewinnungskanal vom Werkzeug bereitgestellt wird, für den sowohl bei der Endausrüstung als auch im Herstellerbetrieb zusätzliche Software benötigt wird.
  • Data Acquisition System: Integration großer Datenmengen von unvereinbaren Geräten und Bereitstellung der Daten für Anwendungen im Herstellungsbetrieb.

HCL weiß, dass die Halbleiter-Hersteller neben der Generierung zusätzlicher Geschäfte auch ihre Herstellungsprozesse optimieren müssen, um Gewinne zu steigern. Im Rahmen eines Angebots zur Erbringung durchgehender Dienstleistungen für die Wertschöpfungskette der Halbleiterindustrie haben wir Factory Automation- und Anlagensysteme entwickelt, die den SEMI-A-Normen entsprechen. Diese Lösungen können Hersteller von Halbleitern darin unterstützen, eine bessere Übersicht über ihre komplexen Fertigungsprozesse zu erhalten und diese zu optimieren. Gleichzeitig können Gerätehersteller diese Lösungen zusammen mit ihrer Ausrüstung bündeln und ihren Kunden eine durchgängige Lösung anbieten. Neben diesen IT-Lösungen bieten wir professionelle Dienstleistungen für deren Integration und Installation sowie die Ausrüstung in den Fabriken.

Wir haben die Durchführbarkeit in den wichtigsten Anwendungsbereichen der Herstellungsbetriebe wie Produktionsausführungssysteme, Versand und Logistik, statistische und fortgeschrittene Fertigungssteuerung nachgewiesen. Wir verfügen über Erfahrung in Unternehmensanwendungen, Datenerfassung und Prüfwerkzeugen.

Wir haben Erfahrungen im Umgang mit Produktionsanlagen von führenden Geräteherstellern. Wir haben dieses praktische Wissen bei der Bereitstellung von Fabrikautomatisierungslösungen für Hersteller in den USA, Europa und APAC genutzt. Für Halbfabrikate haben wir e-Manufacturing-Frameworks entwickelt, die mit von SEMI und SEMATECH festgelegten Interface-A-Standards kompatibel sind. Diese tragen zur Integration und Verwaltung der vielen unterschiedlichen Geräte in einem typischen Halbfabrikat bei.

SIW Optimized: 
SEO Optimized: 
Site Section: 
Kontaktieren Sie uns
MAX CHARACTERS: 10,000

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.

Was Kunden sagen

"Unsere Software ist schwer zu verstehen, zu debuggen und zu verwalten.  Mit jeder Funktion und jeder Fehlermeldung baut das HCL-Team seine Wissensbasis weiter aus. Fein abgestimmtes Spitzenunternehmen!"
- Führendes Unternehmen für Front-End-Halbleiter