Skip to main content Skip to main navigation Skip to search Skip to footer

Positive Train Control für den Schienenverkehr

Die Implementierung von Positive Train Control bis Ende 2015 erfordert die Installation von Zehntausenden von Wayside Interface Units (WIU), um Echtzeit-Streckenkonditionen zu bieten. Die Wartungsbelastung bestehender und neu installierter Hardware erfordert eine höhere Produktivität der Außendienstmitarbeiter bei gleichzeitiger Verwaltung der Kosten zur Ausführung geplanter Wartung an entfernten Standorten.

HCL hat eine SW-Wartungslösung für Eisenbahnen entwickelt, die nicht nur die Position des jeweils installierten WIU nach Hersteller/Modell identifiziert, sondern auch einen optimierten Wartungsplan (normale Meldungen und Ausnahmezustand-Meldungen) nach geografischem Gebiet für die einzelnen Signalbetreuer über ein mobiles Datenterminal (MDT) bietet. Das MDT wird direkt angeschlossen und verbindet sich mit den Legacy-Systemen der Eisenbahn und der Master-Datenbank der Feldkomponenten.

Highlights des IT-Service

  • Wirksame Kontrolle strikter Wartungspläne
  • Optimierter Zeitplan für Signal-Betreiber nach Gebiet
  • Reibungsloser Betrieb von festen linearen und mobilen Anlagen und Gewährleistung der Sicherheit
  • Keine Überschneidungen des Wartungsplans
SIW Optimized: 
SEO Optimized: 
Site Section: 
Kontaktieren Sie uns
MAX CHARACTERS: 10,000

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.