Skip to main content Skip to main navigation Skip to search Skip to footer

Maintenance Management Software und iMRO-Lösung

iMRO® ist das Branchenlösungs-Add-on von SAP und HCL für Wartung, Reparatur und Betrieb (MRO). Das SAP-komplementäre Softwareprodukt erweitert SAP ERP MRO für alle Unternehmen, die ein komplexes, teures und reguliertes System unterhalten, wie unter anderem im Transportsektor, in der Hightechbranche, im Energiebereich und in der Luft- und Raumfahrt üblich. iMRO erweitert die SAP-Benutzeroberfläche um Funktionen, welche die Branchenanforderungen im Bereich Maintenance Engineering, Planung und im Betrieb in folgenden Marktsegmenten abdecken:

  • Fluggesellschaften, die ihre eigenen Flugzeug-, Motor-, Leitungs- oder Bauteilreparaturen durchführen oder diese an externe Drittanbieter vergeben
  • Reise- und Transportunternehmen (Schienentransport, Speditionen oder Reedereien), die eine komplexe Flotte und Infrastruktur aus Transportressourcen unterhalten und warten
  • Spezialisierte MRO-Anbieter, die (umsatzgenerierende) Drittanbieter-Wartungsservices durchführen
  • Erstausrüster von Geräten und Maschinen für Luft- und Raumfahrt, die Vor-Ort-Wartungen und Supportdienstleistungen für ihre eigenen Produkte oder die ihrer Wettbewerber bereitstellen
  • Verteidigungsorganisationen und andere öffentliche Organisationen, die Flotten oder Ressourcen in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Transport oder Marine verwalten und warten
  • Energie- und Versorgungsunternehmen, die Reparaturen und Wartungsarbeiten an Kraftwerken und Anlagen durchführen
  • Plant Maintenance für Prozessanlagen und komplexe Einrichtungen wie Chemiefabriken

iMRO ist die von SAP empfohlene Add-on-Lösung für die ERP-Wartung in diesen anspruchsvollen und komplizierten Industrien. HCL AXON verfügt über 14 Jahre Erfahrung mit SAP-Software an über 100 Kundenstandorten in den Bereichen Luft- und Raumfahrt sowie komplexen Assetmanagement- und Wartungsorganisationen.

Welche Vorteile bietet iMRO im Rahmen des Enterprise Asset Management?

  • Unternehmen, die komplexe Assets prüfen und instand halten, benötigen ein benutzerfreundliches Tool zur elektronischen Verwaltung von Wartungsprotokollen und Erfassung von Wartungs- und Prüfungsanforderungen sowie Ergebnissen gemäß gesetzlichen Vorgaben.
  • Werkstatttechniker in Reparaturzentren, Trassen-/Feldstationen und Lagerhallen benötigen Zugriff auf viele verschiedene Informationsquellen, um richtige Entscheidungen zu treffen und Reparaturanweisungen und Service-Bulletin-Anforderungen im Bereich Maintenance Engineering verstehen zu können.
  • SAP ist der De-facto-Branchenstandard für die Instandhaltung in der Luft- und Raumfahrt, aber iMRO verringert als Maintenance Management Software Zeitaufwand, Kosten und Risiken einer Implementierung und Nutzung von SAP für Wartungstechniker in allen Branchen mit komplexen Assets.

Wie verbessert iMRO SAP-Instandhaltungsprozesse?

  • ​​​​​​​​​​​​​Maintenance Engineering: Workbench zur Bereitstellung von Umbau- und Wartungsanweisungen, die Verwaltung von Umbaumaßnahmen, Aufgaben, Ausführungsregeln und der Effektivität technischer Aufträge von Herstellern sowie Richtlinien von Regulierungsbehörden für eine große Flotte oder Assetbasis.
  • Assetbereitstellung und -prüfung: Workbench zur Bereitstellung, Zerlegung, Prüfung und Verwaltung von Wareneingang, Bereitstellung/Formalitäten, Prüfung, Zerlegung, Bauteilentnahme, Arbeitsumfangerfassung und Bauteildisposition (Schrott, gebrauchsfähig, reparaturfähig usw.), einschließlich Wartungsereigniskonfektionierung für geplante und ungeplante Arbeiten, Vertrieb/Service und Umsatz von externen Wartungsanbietern sowie Integration mit SAP für die Ausführung von Reparaturen, die Bearbeitung von externen Dienstleistungen und technischem Strukturmanagement („As-maintained“ vs. „As-allowed“)
  • Ausführung von Wartungsarbeiten: Frontend-Tool für Wartungstechniker, Bediener und Kontrolleure zur Durchführung von Arbeiten in der Werkstatt, einschließlich Zugriff auf Wartungshandbücher, Arbeitsanweisungen und Dokumentationen; benutzerfreundliche Erfassung von durchgeführten Arbeiten und Anwesenheit, Signaturen/Zeitstempel, Arbeitsfortschritt, Seriennummerbestätigungen, Prüfergebnisse, Defekte, Arbeitsauftragsänderungen und -kommentare
  • Versand, Beschaffung und Austausch: Materialversand und Engpassberichte basierend auf Vorhersageanalysen. Bearbeitungsnachverfolgung und Priorisierung gemäß Lean-Verfahren. Regelbasierte Beschaffungs-Engine für die Zuordnung vorrätiger Ersatzteile oder solcher Teile, die sich intern oder extern in Reparatur befinden oder auf einem neuen Aktivposten installiert wurden; für die Anzeige von Bedarf und Engpässen nach Standort, Zustand, Eigner, Betriebsdauer usw.; Frontend für Montage und Austausch von Bauteilen sowie Austausch zwischen Assets und Reparaturen, einschließlich Rechnungsstellung- und Umsatzintegration.
  • Flugplan und Logbuch: Flugplandatenbank zur Nachverfolgung von Linienflügen, Integration der Verteidigungslösung von SAP, einschließlich regelmäßiger Wartungsanforderungen, Flugzeugverfügbarkeit und Integration von Flugplänen in die Wartungsplanung, basierend auf einer Aviation Maintenance Software (z. B. Berechnung kurzfristiger Wartungsbeschränkungen und -intervalle im Zusammenhang mit geplanten Flügen). Logbuch-Frontend zur schnellen Erfassung von Fluginformationen, Anforderungen, Fehlern und zur Änderung durchgeführter Korrekturmaßnahmen oder verwendeter Bauteile.
  • Wartungsbedarfsplanung: Grafische Tools zur Verwaltung des lang- und kurzfristigen Wartungsbedarfs, einschließlich des Bedarfs für geplante und ungeplante Wartungen und Wartungen durch Drittparteien, unfertige oder verzögerte Arbeiten, Berücksichtigung verfügbarer Ressourcen und Kapazitätsabgleich im gesamten Lieferkettennetz. Integration des abgeglichenen Wartungsbedarfs mit Flugplänen, verfügbaren Anlagen und Kompetenzen sowie Materialprognosen und -anforderungen.
  • Projektplanung: Grafisches Tool zur Verwaltung komplexer Wartungsprojekte in SAP, unter anderem Luftfahrzeug-Instandhaltungen und -umbauten, Werksschließungen usw., mit Integration in das Projektsystem von SAP.
  • Flottenmanagement-Portal: Webbasierte Applikation zur Nachverfolgung von Flottenassets, einschließlich aktueller, fälliger und anstehender SAP-Instandhaltungen, bevorstehender Beschränkungen, Betriebsbedingungen, Betriebsstundenzählern sowie zur Eingabe von Fehlern und entsprechenden Korrekturmaßnahmen.
  • Fahrzeugflottenwartung: System für Fahrzeugflottenwartung und -management zur Nachverfolgung von Fahrzeugflotten, einschließlich benutzerfreundlichen Arbeitsauftragsmanagements, Service-Bulletin-Managements und VMRS-Industriecodes, basierend auf einer Maintenance Management Software (Vehicle Maintenance Reporting Standards, Berichtsstandards für die Fahrzeugwartung).
  • Mobile Enterprise Asset Management: Mobile-Lösung zur Wartung von Assets basierend auf SAP NetWeaver Mobile 71 mit benutzerfreundlichem, flexiblem Frontend; zur Durchführung von Kontrollen und Reparaturen an Feldgeräten und Anlagen und für Bestandsaktualisierungen.

Technische Fakten

Produktname Branchenlösung für Wartung, Reparatur und Betrieb (MRO)
Markt Dienstleistungs-, Fertigungs- und Transportunternehmen im Bereich Instandhaltung, Reparatur und Umarbeitung, die komplexe Assets prüfen und warten und die SAP Industry Solution in Form ihrer unternehmensinternen Ressourcenplanungsplattform ( SAP ERP) einführen.
Vorteile

Erweiterte Benutzeroberfläche und branchenspezifische Funktionalität zur Verbesserung von Benutzerproduktivität, bewährten Verfahren und der Nutzung von Vermögenswerten wie Flugzeugen, Anlagen, Arbeitskräften und Lagerbestand.

Entwicklungsplan

Lösungs-Roadmap von SAP, die Branchenanforderungen berücksichtigt, Industrietrends im Bereich SAP-EAM überwacht und den Schwerpunkt auf die nächste Generation bewährter Verfahren im Bereich MRO legt.

Plattform Konzipiert für den Betrieb auf der ERP-Version 6.0 von SAP mit den Enhancement Packages 3 oder 4 Kann mit jeder Datenbank, jedem Betriebssystem und sämtlicher Hardware betrieben werden, die von SAP unterstützt werden
Version Die aktuelle Version von iMRO ist die Version 4.52. Die Version 5.0 für Fluggesellschaften/Raumfahrt/Verteidigung ist seit dem dritten Quartal 2012 verfügbar
Hardwarevoraussetzungen für SAP-MRO Keine besonderen Hardwarevoraussetzungen, wie SAP ERP 6.0

 

iMRO, ein HCL-SAP-Add-on, wird Ihrem Unternehmen helfen, Kosten zu sparen, Prozess- und Umlaufzeitschwankungen zu verringern und die Zeitplanung zu verbessern. Dies sollte Ihnen Vorteile im Enterprise Asset Management verschaffen, für weniger unvorhergesehene Flugplanunterbrechungen sorgen, ein beschleunigtes externes Umsatzwachstum mit schnellerer und genauerer Rechnungsstellung sowie bessere Kosten- und Wirtschaftlichkeitstransparenz in externe Verträge ermöglichen, einschließlich Flottenmanagement-Vereinbarungen mit leistungsbasierter Preisgestaltung. iMRO wird den Zeitaufwand, die Kosten und die Risiken Ihrer Implementierung von SAP MRO reduzieren und stellt Ihrem Unternehmen durch die SAP Industry Solution eine benutzerfreundliche und branchenspezifische Applikation bereit.

SIW Optimized: 
SEO Optimized: 
Kontaktieren Sie uns
MAX CHARACTERS: 10,000

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.