Skip to main content Skip to main navigation Skip to search Skip to footer

Unternehmenstransformationsdienste

Unabhängige Überprüfung & Validierung

HCL TESTFABRIK                 

HCLs Abteilung für Unabhängige Verifizierungs- und Validierungsdienste (IV&VS) ist eine zentrale Testorganisation, die alle Branchen und Dienstleistungsbereiche im Unternehmen wartet. Es ist ein Komplettanbieter für Qualitätssicherung und Bereitstellungsbedarf von Geschäftsorganisationen. HCLs IV&VS verbindet Kompetenzen beim Testen von Unternehmensanwendungen mit der Strenge von Produkttests, einem Bereich, in dem HCL nachweislich über Expertise verfügt. HCLs IV&VS-Praxis wird von einem großen Pool an dedizierten Testprofis aus vielen verschiedenen Domänen, wie beispielsweise BFSI, Luft- und Raumfahrt, Medien, Verlagswesen und Unterhaltung und Biowissenschaften unterstützt, die Expertise mit verschiedenen Tools und Technologien aufweisen.

Wesentliche Unterscheidungsmerkmale

  • Ein konsistentes Software-Testkonzept, das Zeit und Kosten für die Verwaltung von Testprogrammen senken kann
  • Damit werden im wahrsten Sinn "Absolute Qualitätslösungen" bedient, indem Prozess- und Produktqualität kombiniert werden
  • Reife Dienstleistungen mit Prozessqualität wurden etabliert, um den frühen Nachweis und die Eingrenzung von Defekten zu gewährleisten, was defektfreie Produkte und höhere Kundenzufriedenheit zur Folge hat
  • Ein Satz an Testaufbaublocks und wiederholbaren Methoden zur Erhöhung der Effizienz ermöglichen die kundenspezifische Anpassung und Verbesserung.
  • Kennzahlen, die integrierte Rückverfolgung bieten und die Grundlage für die fortlaufende Verbesserung der Tests sind
  • Ergebnis- / Katalogbasierte Preismodelle, die Kunden mehr Einblick in die Beschaffenheit der Dienstleistung, des Dienstleistungswerts sowie verbesserte Vorhersehbarkeit gewähren.
  • Option zur Umstellung auf verwaltete Dienstleistungen im Testbereich
  • Aufbewahrungsort für domänenbasierte Testfälle ermöglicht die Wiederverwendung und Zeitreduktion bei Tests
  • Risikobasiertes Testen

HCL hat in verschiedene Defektverhinderungsmethoden investiert, wie in Kosten der qualitätsorientierten Testbereitstellung, Training, Qualitätsmanagement & Prozessverbesserung, Tool-Bewertung und Automation, oder Defektvermeidung, um nur einige zu nennen.

Spezialdienstleistungen

1. Verifizierungsdienstleistungen:

Verifizierungsdienstleistungen sind auf HCLs Process Quality Consulting Group ausgerichtet und bieten ein Spektrum an Prozessverbesserungsdiensten, die Organisationen die Standardisierung und Verbesserung deren aktuellen IT-Praxis ermöglichen.

Die Hauptproblembereiche eines CIO von heute sind:

  • Senkung der Betriebskosten ohne Kompromisse in Bezug auf die Gesamtqualität
  • Ineffektive IT-Managementprozesse (Entwicklung und Support) - Lange Vorlaufzeiten für Projektlieferung und schlechte Einhaltung des Service-Niveaus führen zu unzufriedenen Geschäftsnutzern
  • Schwache Messrahmenwerke zur Bemessung der IT-Leistung in Bezug auf Bereitstellungseffektivität, Kosten und Wert
  • IT-Bedarf wird auf Ad-Hoc-Methode behandelt - Mühe, Zeit und Geld wird auf nicht kritische Projekte aufgewandt
  • Personal mit vielseitigen Fertigkeiten

Dieser spezielle Zweig von IV&VS bietet zudem hochwertige Prozessberatungsdienste an, mit deren Hilfe Kunden bei der Verbesserung der QS-Effektivität unterstützt werden... Erfahren Sie mehr

2. Validierungsdienste:

IV&VS bietet eine breite Palette an Testdienstleistungen, die auf starken Grundlagen in Bezug auf Prozess, Methodologie, Standards, Vorlagen und Richtlinien aufgebaut wurden. Umfassende Testdienstleistungen decken alle Testverwaltungsmaßnahmen ab, wie u.a. Erfassung von Anforderungen, Planung, Scripting, Automation, Ausführungs- und Defektemanagement für verschiedene kundenspezifische, Web- und Unternehmensanwendungen... Erfahren Sie mehr

Frühe Defekterkennung- Eine beste Praxis von HCL IV & VS

Frühe Defekterkennung ist eine der Defektpräventionsmethoden im Softwareentwicklungs-Lebenszyklus, welche den Kernwert von HCLs IV&VS-Service bildet. IV&VS - mit seiner Test- und Prozess-Consulting-Gruppe - identifiziert, analysiert und verhindert das Auftreten von Defekten. Defektprävention umfasst:

  • Erfassen von Defektdaten
  • Durchführung einer Ursachenanalyse
  • Festlegen und Umsetzen von Korrekturmaßnahmen
  • Teilen von gelernten Lektionen, um zukünftige Defekts zu verhindern

HCLs Prüfstelle für kompetente Lösungen (TCoE) operiert unabhängig, das heißt ohne dass ein Unternehmensbereich oder das Entwicklungsteam Einfluss darauf ausübt. Diese Unabhängigkeit ist von wesentlicher Bedeutung, um das gewünschte gleichbleibende Leistungsniveau zu erzielen.

Wert eines objektiven unabhängigen Testcenters:

  • Zentralisierung des Testteams mit Berichterstattung außerhalb der Anwendungsentwicklung trägt zu mehr Unabhängigkeit bei
  • Das Outsourcing der Verifizierungs- und Validierungsfunktion trägt noch ungleich mehr zur Erhöhung der Unabhängigkeit bei
  • Erlaubt es Testern weiterhin eng mit Entwicklern zu arbeiten, stellt jedoch sicher, dass zum Abschluss noch eine objektive Qualitätsprüfung erfolgt

Um mehr Transparenz in die unabhängige Testleistung zu bringen werden regelmäßig Berichts- und Kundenzufriedenheitsumfragen durchgeführt, mit denen Verbesserungsbereiche identifiziert werden.

HCLs Process Quality Consulting Group stärkt den Lebenszyklus für frühe Defekterkennung. Der Einsatz von Softwarequalitätsanalysten und Qualitäts-Gate-Mechanismen in verschiedenen SDLC-Phasen gewährleistet, dass Defekte in derselben Phase erkannt und behoben werden, anstatt durchzusickern und in späteren Phasen behoben zu werden. Es wurde festgestellt, dass ein solider QS-Prozess das Durchsickern von Defekten reduzieren und potentielle Einsparungen von 30 – 40% auf COQ erzeugen kann.

HCLs IV&VS-Team ist auf der ganzen Welt verteilt und nach Region und Domäne organisiert. Es ist gerade die Domänenausrichtung unseres Teams, die unsere Lösungen/IPs besonders stark unterstützt.

Unsere Teams arbeiten eng mit domänebasierten Bereitstellungsteams zusammen, was den Informationsaustausch über die neuesten Lösungen und die beste Praxis in der Branche ermöglicht. Dies hilft uns auch dabei, die Problemaussagen von möglichen oder bestehenden Kunden in der Domäne besser zu verstehen. Für neue Kunden fungieren die Mitglieder unseres Teams als strategische Berater und Fachexperten, die mit ihnen zusammenarbeiten, um deren Anforderungen zu verstehen und Lösungen bereitzustellen, welche die IT-Qualitätsinitiativen bearbeiten.

Eine Momentaufnahme der Kosten einer qualitätsorientierten Testbereitstellung

Momentaufnahme der Kosten einer qualitätsorientierten Testbereitstellung

 

Präventionskosten:
Kosten aller Maßnahmen, die spezifisch zur Verhinderung schlechter Produkt- und Servicequalität entwickelt werden.

Kostenbeispiele:

  • Neuer Produktbericht
  • Qualitätsplanung
  • Umfragen zu Lieferantenkompetenz
  • Bewertungen der Prozesskapazität
  • Teamsitzungen zur Qualitätsverbesserung
  • Projekte zur Qualitätsverbesserung
  • Qualitätsbildung und -training


Bewertungskosten:
Die Kosten in Verbindung mit der Bemessung, Bewertung und Prüfung von Produkten und Dienstleistungen, um die Einhaltung von Qualitätsstandards und Leistungsanforderungen zu gewährleisten.

Zu diesen Kosten gehören:

  • Inspektion/Prüfung von ankommendem und gekauftem Ausgangsmaterial
  • Zwischen- und Abschlussprüfung/-test
  • Produkt-, Prozess- und Serviceprüfungen
  • Kalibrierung der Mess- und Testausrüstung
  • Zugehöriger Zubehör und Materialien

Kosten bei Ausfall:
Kosten, die sich über die Nichtentsprechung von Produkten oder Dienstleistungen mit Anforderungen oder Bedürfnissen von Kunden/Benutzern ergeben. Ausfallkosten sind in interne und externe Ausfallskategorien eingeteilt.

Kosten bei internem Ausfall

Kosten bei Ausfall, die vor der Lieferung oder dem Versand des Produkts oder der Bereitstellung einer Dienstleistung an den Kunden auftreten.

Kostenbeispiele:

  • Ausschuss
  • Überarbeitung
  • Reinspektion
  • Neutests
  • Materialprüfung
  • Downgrading

Kosten bei externem Ausfall: 
Kosten bei Ausfällen, die nach der Lieferung oder dem Versand eines Produkts und während oder nach der Bereitstellung einer Dienstleistung an den Kunden auftreten.
Kostenbeispiele:

  • Bearbeitung von Kundenbeschwerden
  • Rücksendungen durch Kunden
  • Garantieansprüche
  • Produktrückrufe

Unsere Testbereitstellung wird bei gleichzeitiger Analyse der Qualitätskosten von den folgenden Prinzipien geleitet:

  • Schwerpunkt auf die Qualitätskosten über das gesamte Leben der Softwareversion und nicht nur über den Lebenszyklus der Entwicklung
  • Bei der Kalkulation der Gesamtkosten berücksichtigen wir nicht nur die Arbeitskosten, sondern auch den Mehraufwand, die Versicherung, Außendienstkosten usw.
  • Vergleichen Sie die Qualitätskosten mit den Gesamtkosten von Softwareprodukten und Softwareprofiten
  • Vergleichen Sie die Qualitätskosten mit Vergleichsgrößen in der Branche und Normen, um zu verstehen, wo die Organisation im Vergleich zur ihrer Konkurrenz steht
  • Eine tiefgreifendere Analyse der Daten, die Maßnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbssituation zur Folge haben kann
  • Messen Sie die letztendliche Wirkung von messbaren Qualitätsprogramm und Verbesserungsmaßnahmen
  • Identifizieren Sie zuvor versteckte Kosten im Hinblick auf mangelnde Qualität und machen sie diese sichtbar
  • Erstellen Sie so ein Modell, um damit eine Entscheidung über einen wirtschaftlichen Kompromiss in Bezug auf Softwarequalität zu finden und somit die Entscheidungsfindung zu verbessern
SIW Optimized: 
Kontaktieren Sie uns
MAX CHARACTERS: 10,000

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.