Skip to main content Skip to main navigation Skip to search Skip to footer

Vermögens- und Investitionsmanagement

Die heutige Situation hinsichtlich Finanzdienstleistungen

Vermögens- und Kapitalanlagen-Manager müssen sich heute mit vier Geschäftsfaktoren auseinandersetzen: Kunden, die abtrünnig werden, wenn Unternehmen keine Transparenz bei spezialisierten Beratungsleistungen bieten, schrumpfende Margen (das Kosten-Ertrags-Verhältnis für die globale Wealth Management-Industrie erhöhte sich im Jahr 2011 auf 79,8 % und die Preissensibilität ist ebenso gestiegen wie der Druck auf die Managementmargen), eine ganze Reihe neuer Vorschriften für Investmentbanken, die das Wachstum beschneiden, und neue Unternehmensmodelle, die von den mobilen und sozialen Medien herrühren, und die Verschmelzung von Asset und Wealth-Management in vielen Firmen.

So kann HCL im Bereich IT-Consulting helfen

HCL hat mehr als 15 Jahre Erfahrung in den globalen Wealth Management-Märkten in Ländern wie den Vereinigten Staaten, der Schweiz, Deutschland, Großbritannien, Australien und Neuseeland, den Kanalinseln, Singapur und China, und hat strategische Partnerschaften mit führenden Plattformanbietern und Beratungsunternehmen.
Die Wealth and Investment Management-Lösung von HCL besteht aus vier Service-Vorschlägen, die Unternehmen wie beispielsweise Privatbanken helfen, in einem dynamischen und anspruchsvollen Wettbewerbsumfeld zu bestehen:

  • CRM und Client Onboarding: Ermöglicht eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden, Cross- und Up-Selling und ein schnelleres und kostengünstigeres Client Onboarding
  • Client Servicing: Verbessert die Leistungsmessung und -zurechnung, ermöglicht eine durchgehende Berichterstattung über Finanzdienstleistungen und enthält Mobility-Lösungen für eine bessere Kundenabdeckung
  • Replatforming: Verwendet kommerzielle Standardprodukte (COTS) in Partnerschaft mit marktführenden Wealth-Management-Plattformanbietern
  • Transformation und Shared Services: Bietet strukturierte Methoden zum Transformieren der inkonsistenten IT-Landschaft des Unternehmens durch Plattformrationalisierung, Konsolidierung und integrierte Investitionsdienstleistungen und verbessert dadurch die Auslastung der Ressourcen und die Gesamtkostensituation (geringere TCO)

Was wir für andere Banken getan haben

HCL erbrachte bedeutenden Mehrwert für Kunden in der Finanzdienstleistungsbranche durch Hilfe bei der Transformation ihrer Finanzdienstleistungen über Enterprise-IT-Initiativen. Nachfolgend eine Momentaufnahme dessen, was einige Kunden durch die Lösung von HCL erreicht haben.

  Komponenten der WM-Lösung von HCL Die Erfahrung von HCL

1

CRM und Client Onboarding

Reduzierte für eine australische Großbank die Bearbeitungszeit eines Antrags von 21 Tagen auf 60 Sekunden

2

Client Servicing

Entwickelte ein automatisiertes Tool zur Finanzberichterstattung, das Berichte für 5.000 wohlhabende Kunden erstellt

3

Replatforming mit kommerziellen Standardprodukten (COTS)

Unterstützte und verwaltete die WRAP-Plattform für einen ANZ-basierten Vermögensverwalter; brachte einen Produktivitätszuwachs um 49 % über einen Zeitraum von fünf Jahren

4

Transformation und gemeinsame Dienste

Erhöhte das Geschäftsvolumen um 34 % über einen Fünfjahreszeitraum und vereinfachte die IT-Struktur für die zwei bedeutendsten US-amerikanischen Wealth Manager 

SIW Optimized: 
SEO Optimized: 
Site Section: 
Kontaktieren Sie uns
MAX CHARACTERS: 10,000

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.

We will treat any information you submit with us as confidential. Please read our privacy statement for additional information.

Was Kunden sagen

„Was für den Kunden einen großen Unterschied machen kann, ist schon wunderbar. Echt großartige Arbeit, macht bitte weiter so!" - Nach erfolgreichem Abschluss eine WRAP-Projekts.

–CIO Großprojekte einer führenden Bank in Australien und Neuseeland 

Der gemeinsame Einsatz unseres IT-Dienstleistungsteams für Anlagen- und gewerbliche Finanzierung und HCL führten zu einer 80%igen Senkung der P1- und P2-Vorfälle im Jahr 2010. Durch den großartigen Einsatz bei Anwendung und Abläufen wurden zwingende Servicemanagementdisziplinen eingebettet, u.a. die Verwaltung von Vorfällen, Problemen, Veränderungen, Kapazität, Verfügbarkeit sowie ununterbrochenem Service.

- CIO Retail & Business Banking ES, ein großes Bankinstitut Australiens